Herzlich Willkommen!

Auf dieser Webseite sammeln die Fachberater NwT des Regierungspräsidiums Freiburg Informationen und Materialien rund um Fortbildungen, Schülerwettbewerbe, Schulversuche sowie Didaktik und Methodik des Faches NwT. Einzelne Teile der Seite erfordern eine Anmeldung – die Anmeldedaten erhalten Sie auf den verschiedenen Fortbildungen des Kalenderjahres 2014.

ZPG1

Wie im Rahmen der ZPG0 bereits angekündigt, setzt die ZPG1 im Fach NwT zwei Schwerpunkte:

  • Der erste Schwerpunkt ist die Hilfe bei der Strukturierung der inhaltsbezogenen Kompetenzen. Sie werden im Rahmen der ZPG in Bezug auf einen spiralcurricular aufbauenden NwT-Unterricht strukturiert.
  • Der zweite Schwerpunkt ist „Klasse 8“. Im Rahmen der Fortbildung werden drei Curricula für Klasse 8 vorgestellt, die trotz jeweils unterschiedlicher Unterrichtseinheiten sehr ähnliche Grundlagen für den weiteren Aufbau des Faches NwT legen.

Eine Praxisphase am Nachmittag ermöglicht, die Unterrichtseinheiten und darin eingesetzte LernBausteine kennen zu lernen.

 

Das Ziel der Fortbildung ist, dass die teilnehmenden Teams die vom Bildungsplan 2016 intendierten Weiterentwicklungen an ihrer Schule in die Wege leiten und für Klasse 8 umsetzen können. Dazu werden Materialien zur Verfügung gestellt.

Da NwT-Fachschaften sehr groß sind, bitten wir lediglich um Teilnahme „gestaltungsfähiger Fachschaftsteile“ sowie der Lehrkräfte, die im kommenden Schuljahr für Klasse 8 vorgesehen sind.

Für Schulen, die die Materialien bereits im kommenden Schuljahr nutzen möchten, ist die Fortbildung noch im Ende dieses Schuljahres an vier Standorten angesetzt:

Ort: Friedrich-Gymnasium Freiburg
Datum: 4.7.2017, 9:30-17:00
Team: Hug/Wendt
LFB-Nr: 62682678
Meldeschluss: 20.6.2017

Ort: Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen
Datum: 4.7.2017, 9:30-17:00
Team: Bühler/Schmiederer
LFB-Nr: 62682680
Meldeschluss: 20.6.2017

Ort: Erasmus-Gymnasium Denzlingen
Datum: 11.7.2017, 9:30-17:00
Team: Hug/Wendt
LFB-Nr: 62682748
Meldeschluss: 27.6.2017

Ort: Markgräfler Gymnasium Müllheim
Datum: 11.7.2017, 9:30-17:00
Team: Bühler/Schmiederer
LFB-Nr: 62682679
Meldeschluss: 27.6.2017

Fortbildung: Kleiner Schulmaschinenschein

In dieser Fortbildung erwerben Sie den sogenannten kleinen Schulmaschinenschein, der Sie zur Einweisung von SchülerInnen in das handwerkliche Arbeiten an einfachen elektrischen Maschinen von der Dekupiersäge bis zur Ständerbohrmaschine berechtigt.

In zahlreichen Übungen erwerben Sie an diesem Fortbildungstag zunächst selbst ein Gefühl für den Umgang mit den Werkzeugen und Maschinen und lernen die Regeln für das sichere Arbeiten kennen. Sie erfahren, in welchen Klassenstufen unter welchen Bedingungen mit welchen Werkzeugen gearbeitet werden darf und was bei der Einführung der Schülerinnen und Schüler zu beachten ist.

Ort: Friedrich-Gymnasium Freiburg
Datum: 25.07.2017, 08:00 – 17:00h
LfB-Nr: 67982681
Anmeldeschluss: 11.07.2017

Fortbildung: 3D-Druck mit SketchUp

3D-Drucker zeigen im NwT-Unterricht großes Potential darin, Schülerinnen und Schüler zum technisch durchdachten Planen zu motivieren und so kognitiv zu fordern.

Diese Fortbildung führt Sie – ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen – in die kostenlose und leicht installierbare 3D-CAD-Software SketchUp ein und zeigt, wie damit Modelle für den 3D-Druck erstellt werden.

Sie entwerfen selbst einen kleinen Teil eines Produkts und drucken diesen auf einem 3D-Drucker aus. Sie erhalten Informationen über verschiedene 3D-Drucker und Druckmaterialien – gearbeitet wird konkret mit Druckern der 400-Euro Klasse.

Ort: Gymnasium am Romäusring in Villingen-Schwenningen
Datum: Dienstag, 27.06.2017, 10h – 17h
LfB-Nr: 85982544
Meldeschluss: 13.06.2017

Fortbildung: Unterrichtseinheit Windpumpe (z.B. Klasse 9)

Windpumpen werden weltweit z.B. als Westernmills zur Förderung von Bewässerungswasser oder als Windräder zum Lenzen der Polder eingesetzt.

Im Rahmen dieser Fortbildung lernen Sie die Unterrichtseinheit „Windpumpe“ kennen. In dieser UE entwickeln Schülerinnen und Schüler einerseits ein optimiertes Windrad und andererseits eine optimierte Pumpe. Von beiden Teilen bestimmen Sie die mechanischen Kennlinien und können so das benötigte Getriebe planen, damit die Pumpe vom Windrad angetrieben werden kann.

Diese eintägige Fortbildung planen wir demnächst drei Mal anzubieten:

Ort: Rotteck-Gymnasium Freiburg
Zeit: Donnerstag 22.06.2017, 10.17h
LFB-Nr: 67979009
Meldeschluss: 02.06.2017

Ort: Max-Planck-Gymnasium Lahr
Zeit: Donnerstag 06.07.2017, 08-15h
LFB-Nr: 67981776
Meldeschluss: 02.06.2017
Team: Bühler/Hug

Ort: Faust-Gymnasium Staufen
Zeit: Donnerstag 13.07.2017, 10-17h
LFB-Nr: 67978999
Meldeschluss: 28.06.2017